Suche
  • Sascha Nikolas Berger

Sechs Tage hin zu Karfreitag, jeden Tag eine Karfreitagsbetrachtung & Fragen an mich selber. Tag 1

Ein Urteil.

Grade erst gesprochen.


Schnell wäscht Pilatus sich noch die Hände in Unschuld und hat dennoch ein Todesurteil über jenen gesprochen, dessen Hände den Menschen zum Segen gereicht waren.

Er, dessen Haupt den Menschen stets zugewandt war, nun auch noch verspottet und verhöhnt mit einer Dornenkrone.


Ich frage mich daher selber:


Wie oft bin auch ich ganz schnell dabei, ein Urteil über jemanden zu fällen, den ich oft gar nicht richtig kenne?

Warum bleibe ich manchmal stumm, wenn Worte, scharf wie Waffen sich gegen andere richten, wenn Menschen verhöhnt und gedemütigt werden?


Habe nicht sogar ich selber schon einmal einem anderen eine Dornenkrone aufgesetzt? Wie oft schon habe auch ich meine eigenen Hände sprichwörtlich in Unschuld gewaschen? Ach, wenn mein eigener Glaube nur viel größer wäre...

Foto © Sascha Nikolas Berger

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es liegt an uns...