Suche
  • Sascha Nikolas Berger

Sechs Tage hin zu Karfreitag, jeden Tag eine Karfreitagsbetrachtung & Fragen an mich selber. Tag 4

Golgatha.

Hier soll es also sein.


Das Martyrium geht weiter.

Sie reißen dir sogar noch die Kleider vom Leib und würfeln darum.

Nun bist Du fast nackt. Ausgeliefert. Schutzlos. Dem letzten Rest Würde beraubt.

Auch heute noch werden Menschen bloßgestellt, um sie zu demütigen, um sie zu vernichten. Blicke. Sprüche. Getuschel.


Heute heißt es zumindest in unserem Land: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Wieder habe ich Fragen an mich: Stelle ich mich wirklich immer dort wo nötig, schützend vor die Menschen, die Gefahr laufen, ihrer Würde beraubt zu werden?

Erhebe ich meine Stimme dort, wo die Würde anderer mit Füßen getreten wird?


Wie schnell ist in heutigen Zeiten ein zerstörerisches Foto geteilt, eine Aussage aus dem Zusammenhang gerissen und verbreitet, eine Lüge über einen Menschen verbreitet, eine Welle von Stimmung losgetreten? Habe ich nicht auch schon an so etwas teilgenommen? Ach, wenn mein eigener Glaube nur viel größer wäre...

Foto © Sascha Nikolas Berger

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es liegt an uns...